Gefallen Dir unsere Beiträge? Hier kannst Du kostenlos unseren Blog abonnieren.

Schnell, schneller, am schnellsten

Bild: sportl_leistungsfaehigk.gif
Schnelligkeit ist das Killerkriterium Nummer 1 im Fussball!
Die grösste Entwicklung im Fussball hat sicherlich im Bereich des Spieltempos stattgefunden. Die Experten sind sich einig, dass der Faktor Schnelligkeit die „spielklassenlimitierende“ konditionelle Fähigkeit ist, da eine zu gering ausgebildete Schnelligkeit selbst mit einer sehr hohen Antizipationsfähigkeit nur schwer zu kompensieren ist, über die beispielsweise die beiden spanischen Weltmeister vom FC Barcelona Xavi und Iniesta verfügen, wobei anzumerken ist, dass diese beiden Spieler immer noch über eine gute Grundschnelligkeit verfügen. Wenn dann aber ein Spieler wie Gareth Bale von Real Madrid - der Technik und Speed perfekt vereint - richtig los legt, dann sind selbst Spieler des FC Barcelona absolut chancenlos, da sie nicht über die selbe Schnelligkeit wie der Waliser verfügen. Im folgenden Video kannst du selbst mit eigenen Augen sehen, wie Gareth Bale mit einem unglaublichen Sprint mit Ball am Fuss noch in der 84 Minute! im Finale der Copa del Rey die komplette Hintermannschaft des FC Barcelona gnadenlos und unaufhaltsam überläuft:

Die Schnelligkeit ist der am stärksten genetisch bedingte Faktor der konditionellen Faktoren und hängt in einem grossen Mass von der Zusammensetzung der FT und ST Fasern zusammen, wobei die Fachliteratur sagt, dass der Anteil der FT Fasern bei einem Fussballer bei mindestens 55% liegen sollte.


Die Schnelligkeit im Fussball ist jedoch sehr komplex und besteht aus mehreren Teilkomponenten. Nicht immer ist der rein physisch schnellere Spieler auch schneller am Ball.


„Im Fußball ist Schnelligkeit ein taktisches Mittel, dass situativ richtig eingeschätzt werden muss…“
Louis van Gaal


Im Fussball ist die benötigte Schnelligkeit nämlich ein mehrdimensionaler, motorischer sowie kognitiver Faktor, der deutlich komplexer aufgebaut ist, als zum Beispiel die Komponenten die ein 100 Meter Läufer benötigt.

Nur durch das optimale Zusammenwirken mehrere Schnelligkeitsfaktoren kann ein Fussballer den hohen Schnelligkeitsanforderungen im Spiel überhaupt gerecht werden. Aufgrund dessen wird im Fussballspiel die Schnelligkeit als komplexe Fähigkeit betrachtet, die sich aus den nachfolgend dargestellten unterschiedlichen Teilfähigkeiten zusammensetzt:

•    Zyklische und Azyklische Bewegungsschnelligkeit
•    Handlungsschnelligkeit
•    Wahrnehmungsschnelligkeit
•    Entscheidungsschnelligkeit
•    Antizipationsschnelligkeit
•    Reaktionsschnelligkeit
•    Koordinationsschnelligkeit
•    Schnellkraft
•    Explosivität
•    Agility
•    Change of Direction Speed
•    Aktionsschnelligkeit mit Ball
•    Schnelligkeitsausdauer

Die Hauptmethode mit der Schnelligkeit im Fussball trainiert wird, ist die klassische, alaktazide Wiederholungsmethode, die durch folgende Punkte gekennzeichnet ist:

•    Intensität: Maximal / 101% (Im Idealfall immer mit einem Gegner
•    Dauer: 6-8 Sekunden im Bereich der energiereichen Phosphate
•    Umfang: Gering (200m- 500m pro Trainingseinheit)
•    Erholung: Vollständig (10-30 fache der Belastungszeit)
•    Oberstes Kriterium: Keine Ermüdung

Von grösster Bedeutung sowohl für Aktionen mit und ohne Ball für das heutige Fussballspiel ist dabei die Antrittsschnelligkeit. Dies zeigt auch die im Spiel zurückgelegten Sprintdistanzen, die durchschnittliche bei 5m bis maximal 20m liegt.
Sprintdistanzen von 5 bis max. 25 Metern werden deshalb als Antrittsschnelligkeit und Distanzen zwischen 20 bis 40 Metern als Aktionsschnelligkeit bezeichnet. Beide Formen können sowohl mit dem Spielgerät als auch ohne  in einer isolierten Form trainiert werden.

Nahezu alle weltklasse Spieler verfügen über einen enormen Antritt und eine extreme Aktionsschnelligkeit, wie du im folgenden Video sehen kannst:

Wenn auch du als Spieler deine Schnelligkeit verbessern willst oder als Trainer deine ganze Mannschaft schneller machen möchtest, dann hol dir die you-are-football App und trainiere gezielt an diesem absolut spielentscheidenden Faktor!